Top
 

(Lern-) Förderung

RIT® Reflexintegration

Was ist RIT® Reflexintegration und wie funktioniert sie?

 

Die RIT® ReflexIntegrationsTechnik ist eine Kombination von erprobten Methoden, die dazu dienen, die Schul- und Lernprobleme sowie motorische Problematiken (fehlende neuromotorische Schulreife) von Kindern zu überprüfen, den individuellen Entwicklungsbedarf festzustellen und mit einem gezielten Unterstützungsprogramm eine Förderung des Kindes zu ermöglichen. Durch bilaterale Stimulationsmethoden wird dieser Entwicklungsprozess unterstützt. (Quelle:rit-reflexintegration.de)

 

Bei folgenden Problematiken ist der Einsatz von Reflexintegrationstechniken bei Ihrem Kind ist sinnvoll:

Schul- und Lernproblemen

  • Lese- und Rechtschreibschwäche
  • Konzentrationsprobleme
  • AD(H)S diagnostiziert oder der Verdacht besteht
  • Unruhe und Unkonzentriertheit
  • Fehlende Impulskontrolle

Motorische Problematiken

  • Schlechte Körperkoordination
  • Schwierigkeiten mit dem Stillsitzen
  • Ungeschicklichkeit
  • Gleichgewichtsstörung
  • Unkoordinierte Fein- und Grobmotorik

Die gute Nachricht für Sie und Ihr Kind:

Die RIT® ReflexIntegrationsTechniken sind ein hocheffizientes Unterstützungsprogramm für Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene. Durch verschiedene, einfach durchzuführende Tests kann ich feststellen, welche frühkindlichen Reflexe noch nicht vollständig integriert sind.  Sie können Ihr Kind mit leichten (ca. 5-10 Minuten täglich) Übungen  zu Hause ohne zusätzliches Material weiter unterstützen. Schon nach wenigen Wochen zeigt sich eine Verbesserung.

Wie können wir den Zusammenhang zwischen frühkindlichen Reflexen und Schul-und Verhaltensproblemen herstellen?

Bereits im Mutterleib und noch im ersten Lebensjahr bewegt sich das Kind nach automatisch vorgegebenen Mustern, die vom Stammhirn gesteuert werden. Das sind Urreflexe, mit der Aufgabe Gehirnreale zu verknüpfen und Muskelspannung aufzubauen, damit sich die Fein-und Grobmotorik gut entwickeln kann. Im Laufe des ersten Lebensjahres werden diese automatischen Bewegungen „gehemmt“ und das Kind kann sich mehr und mehr gezielt selbst bewegen, bis hin zum aufrechten Gang. Bleiben jedoch Restmuster der Urreflexe aktiv, kann sich das in Schul-und Verhaltensproblemen zeigen. Durch die Reflexintegration kann die Reifung des zentralen Nervensystems jederzeit nachgeholt werden. (Quelle:rit-reflexintegration.de)

Moro Reflex; Reflexintegration

Sie wünschen sich tiefgreifende und dauerhafte Verbesserungen für Ihr Kind?

Um festzustellen, ob Ihr Kind noch frühkindliche Reflexe aufweist, laden Sie sich bitte den Eltern-Fragebogen herunter und beantworten (am besten beide Elternteile gemeinsam) die Fragen. Haben Sie 5-7 Fragen mit Ja angekreuzt ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch. Bitte nehmen Sie Kontakt zu mir für ein unverbindliches Gespräch auf.

Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.

- Aus Afrika -

Marburger Konzentrationstraining

„Kannst Du mir helfen? Ich weiß nicht, was ich machen soll!”

Kennen Sie diese Situation?

Manche Kinder lassen sich beim Lernen gerne und leicht ablenken, trauen sich wenig zu, haben Schwierigkeiten selbständig zu arbeiten. Manche Kinder sind aber vielleicht auch schulmüde und  einige sind so verträumt und langsam, dass es oft sehr lange dauert, bis sie etwas geschafft haben.

Das vom Schulpsychologen Dieter Krowatschek entwickelte Marburger Konzentrationstraining verbindet verschiedene Methoden aus der Verhaltenstherapie, die kindgerecht aufbereitet, die Leistungsbereitschaft und das Leistungsvermögen der Kinder fördert.

Kindern und Jugendlichen fällt es schwer, die Aufmerksamkeit der Situation entsprechend zu steuern.
Sie haben Probleme zielgerichtet Aufgaben an zu gehen.
Sie bleiben nicht bei der Sache und machen viele Flüchtigkeitsfehler.
Sie haben Probleme damit, die Aufgaben in angemessener Zeit zu bearbeiten und zudem strukturiert zu arbeiten.
Sie können unwichtiges schlecht ausblenden und haben oft Probleme damit, ihre Hausaufgaben selbstständig zu erledigen.

 

Es profitieren daher besonders Kinder und Jugendliche mit:

  • geringes Selbstwertgefühl
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • leichte Ablenkbarkeit
  • kein selbstständiges Arbeiten
  • AD(H)S / LRS / Lernblockaden
  • Defizite in den Bereichen Sprache, Wahrnehmung, Leistungsbereitschaft
  • bei denen die Schulreife fraglich ist
Methoden mit dem Marburger Training Ziel

Ziele des Marburger Konzentrationstrainings:

  • Erhöhung der Aufmerksamkeits- und Konzentrationsspanne.
  • Die Kinder erlernen planvoll und systematisch ihre Aufgaben zu bearbeiten.
  • Sie erhöhen ihre Leistungsbereitschaft und Selbstakzeptanz. 
  • Ihr Kind erlernt einen angemessenen Umgang mit Fehlern.
  • Das Selbstbewusstsein wird gestärkt und Zutrauen ins eigene Können.
  • Spaß und Freude am Lernen kehrt zurück. 
  • Stärkung der Eltern.
  • Die Beziehung zwischen Eltern und Kindern verbessert und entspannt sich.

Ich biete Kurse für Vorschul- und Grundschulkinder, sowie Jugendliche an.

Ablauf des Trainings:

  • 6 Termine á 1,5 Stunden
  • 1 Elternabend
  • individuelles Elterngespräch

Die Kursgebühr beträgt 199€  

Melden Sie Ihr Kind jetzt an!

Das Marburger Konzentrationstraining ist keine Krankenkassenleistung, dennoch können Sie bei Ihrer Krankenkasse einen Antrag auf Kostenübernahme stellen. 

Bewegung ist das Tor zum Lernen.

- Paul Dennison -

Brain Gym®

Brain Gym® ist unter dem Aspekt des lebenslangen Lernens für jeden Menschen interessant.

Viele Kinder haben Stress in der Schule und können schlecht lernen. Die Anforderungen und der Leistungsdruck in der Schule und der Gesellschaft steigen ständig. Erwachsene können Brain Gym® zur Bewältigung ihres Stresses und zur Wiederherstellung ihrer eigenen Vitalität und Flexibilität nutzen und so Spitzenleistungen erzielen.

Brain Gym® und die Edu-Kinestetik sind von Dr. Paul Dennison, USA, entwickelt. Sie basieren auf dem Wissen und den Erfahrungen der Pädagogik, der begleitenden Kinesiologie, der Lernpsychologie und der Gehirnforschung. Dr. Dennison entwickelte die 26 Brain Gym®-Übungen und damit ein Bewegungsmenü für leichteres Lernen durch effektive Nutzung des ganzen Gehirns, d.h. integriertes Lernen.

 

Ziele des Brain Gyms sind, die Selbstwahrnehmung, die Freude und die Leichtigkeit im Leben des Kindes und beim Lernen zu fördern. Blockaden sollen abgebaut werden, da diese ansonsten zu unseren Ängsten, Schmerzen, Lernschwierigkeiten und vielem mehr gefürht haben.

Brain Gym® optimiert die Zusammenarbeit beider Gehirnhälften.

Methode

Das 5 Schritte Lernmodell ist eine einfache Methode, um die Lernvoraussetzungen zu verbessern und, um sich für ein leiches, stressfreies Lernen im Leben in Form zu bringen. Es werden Muskeltests und 26 Bewegungs- und Energieübungen genutzt, um das gewünschte Umdenken zu erzielen.

Einzelbalancen bieten sich für Kinder und Erwachsene und für fast jedes Thema an:

  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Lernblockaden
  • Prüfungsangst
  • herausfordernde Gesprächssituationen
  • Unterstützung bei motorischer Entwicklung
  • Förderung effeltivem Lernens
  • Konzentrationsstörungen
  • AD(H)S
  • Legasthenie
  • Dyskalkulie
  • Wahrnehmungsstörungen
  • Hyperaktivität
  • Hochbegabung
  • Umgeschulte Händigkeit
  • Verhaltensstörungen
  • Arbeits- und Leistungsstörungen
  • Prüfungsvorbereitung
  • Stressreduktion
  • Selbstwertproblematiken
  • und vielem mehr